Blog

 

3 Rote Bete Rezepte und das Geheimnis dahinter

Am besten isst man Rote Bete roh, da sehr viel Vitamin C beim Kochen verloren geht. Roh sind sie ein sehr guter Vitamin C und Eisen Lieferant. Diese Kombination macht die Absorption von Eisen geradezu ideal. Außerdem machen Rote Bete gute Laune, weil sie die Produktion von Serotonin stärken.  Rote Bete stärken auch das Immunsystem und stimulieren die Regeneration der Zellen.  
Mein Tipp! Rote Bete Saft senkt den Bluthochdruck. Allerdings der Saft ist sehr intensive und sollte 1:4 verdünnt werden… und wie das geht? Hier 3 tolle Rezepte.